- ASTOX

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die geschützte Berufsbezeichnung
„Registrierte/r Toxikologe/in (AR-TOX)”
„EUROPEAN Registered Toxicologist ERT”

ToxikologInnen beschäftigen sich mit dem Nachweis und der Charakterisierung von aktuellen und möglichen Gefahren, welche durch die schädigende Wirkung von chemischen Stoffen, Partikeln und biologischen Stoffen auf Lebewesen und Ökosysteme ausgelöst werden können. Dabei werden die Zusammenhänge zwischen der schädigenden Wirkung der Stoffe und der Dosis sowie Dauer der Einwirkung, der Wirkungsmechanismus, das Risiko der effektiven Exposition, die Prävention und die Behandlung von Vergiftungen untersucht.

Eine zentrale Aufgabenstellung der Toxikologie besteht daher in der Aufdeckung etwaiger Gesundheitsrisiken für den Menschen aufgrund der Exposition gegenüber chemischen Stoffen. Damit dient sie der Sicherung der menschlichen Gesundheit, aber auch der Umwelt.

Die kontrollierte Auflistung von BerufstoxikologInnen soll die praktische Kompetenz der Toxikologen unterstreichen und dem breiteren Publikum die möglichen Quellen für Information in toxikologischen Belangen aufzeigen. Von den registrierten Toxikologen wird erwartet, dass sie hohe berufliche Kompetenz mit ethischem Verhalten verbinden.


Das Berufsregister (Österreichisches Register der Toxikologen AR-TOX) hat die Aufgabe

  •     ExpertInnen mit hohem Niveau von Ausbildung und Verantwortung zu erfassen,

  •     die Vielfalt der Grundausbildungen zu berücksichtigen,

  •     standesspezifische Ausbildungen (Mediziner, Veterinäre, Pharmazeuten, Chemiker, Biologen usw.) nicht zu konkurrenzieren,     sondern zu ergänzen,

  •     den Berufsstand der Toxikologen einerseits zu schützen und anderseits einem breiten Publikum bekannt zu machen,


und ermöglicht eine europaweite Anerkennung durch EUROTOX.

Welche Bedeutung kommt einer AR-TOX/EUROTOX Registrierung zu?


  •     Sicherung und Hebung des Ansehens des Berufsstandes,

  •     dem Abbau des Berufsstandes entgegenwirken (z.B. durch Schließung von Lehrstühlen in A und D),

  •     Schutz vor Willkür (d.h., vor selbsternannten Experten, registrierte Berufsbezeichnung weist Fachwissen auf hohem Niveau     aus),

  •     Attraktivität für Arbeitgeber und Auftraggeber,

  •     Arbeitgeber bezüglich Fortbildungserfordernisses überzeugen.


Allen erfahrenen WissenschafterInnen, die eine Fachkompetenz in Toxikologie besitzen, soll die Möglichkeit gegeben werden, sich in das Berufsregister eintragen zu lassen. Die Grundbedingungen dafür sind eine akademische Ausbildung mit einer entsprechenden Qualifikation (Doktorat, Diplom, etc.), eine toxikologische Zusatzausbildung (sofern die akademische Grundausbildung nicht in Toxikologie erfolgte) und eine langjährige praktische Berufserfahrung sowie Fortbildung, die gewährleistet, dass die Kenntnisse im Fachgebiet bestätigt, erweitert und erneuert werden.


Unsere Gesellschaft verfügt bereits über erfahrene WissenschafterInnen an den Universitäten und graduierte ToxikologInnen (Master of Science (Toxicology), MScTox) mit internationaler Anerkennung durch EUROTOX als "European Registered Toxicologist", ERT . EUROTOX (European Societies of Toxicology) ist die Vereinigung der nationalen Gesellschaften für Toxikologie in Europa mit zusammen mehr als 7000 Mitgliedern und sorgt unter anderem für einheitlich hohe Standards in der Ausbildung. EUROPEAN Registered Toxicologists müssen nach ihrem Studium eine mehrjährige, praktische und theoretische Ausbildung durchlaufen und sich auf ihrem Gebiet regelmäßig weiterbilden.


In Österreich stehen Ihnen gegenwärtig folgende EUROPEAN Registered Toxicologists (ERTs) mit ihrer Expertise zur Verfügung, Sie können sich per Email direkt an sie wenden:


Stand des Verzeichnisses: Jänner 2017

Name

Expertise

Aschberger, Karin Dr.

Regulatorische Toxikologie, Risikobewertung (REACH, Nanomaterialien, Pestizide, Biozide, Lebensmittel)

Auer, Wilfried Dr.

keine Angaben

Bolčič Tavčar, Mateja

Regulatorische Toxikologie, Risikobewertung von Pflanzenschutzmitteln (Säugetiertoxizität, Nichtverbraucher-Exposition), Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien, Biokompatibilität von Medizinprodukten

Bornatowicz, Norbert Dr.

Regulatorische Toxikologie, Consulting REACH (REACH Multiplicator)

Brüller, Werner Dr.

Risikobewertung, Lebensmittel, Arzneimittel

Bursch, Wilfried Prof. Dr.

keine Angaben

Černe, Manica Dr.

Experimentelle Toxikologie (Studienprotokolle, Stellungnahmen zu Versuchsergebnissen), Arbeitstoxikologie (Bewertung von Gesundheitsgefahren), regulatorische Toxikologie (Sicherheit von pharmazeutischen Produkten)

Chabicovsky, Monika Dr.

Regulatorische Toxikologie, Risikobewertung, Umweltprüfung für Pharmazeutika, Nichtklinische Entwicklung von Pharmazeutika, Medizinprodukten, Kosmetika

Čoja, Tamara Dr.

Regulatorische Toxikologie, präklinische Studien, Risikobewertung von Pflanzenschutzmitteln, Einstufung und Kennzeichnung

Del Favero, Giorgia Dr.

Lebensmittelkontaminanten, Biotoxine, in vitro Toxikologie, Superresolution- und konfokale Mikroskopie, zelluläre Biomechanismen

Dietrich, Barbara Dr.

Präklinische Evaluierung von Arzneimitteln, toxikologische Risikobewertungen, regulatorische Toxikologie

Dobianer, Karl Dr.

Toxikol. Gutachten, Risikobewertung, Toxikol.Consulting, F&E

Ehrlich, Veronika Dr.

In vitro Toxikologie, toxikologische Risikobewertung (Lebensmittel & Pharmazeutika), regulatorische Toxikologie

Fischer, Alexandra Dr.

Regulatorische Toxikologie, Risikobewertung von Pflanzenschutzmitteln, endokrine Disruptoren

Fuchs-Telka, Sabine

Pharmazeutika: Toxikologische Risikobewertung pharmazeutischer Verunreinigungen, Exzipienten; Qualifizierung der Sicherheit von Materialien (extrahierbare und auswaschbare Substanzen)

Gorojans, Gregor Dr.

Regulatorische Toxikologie, präklinische Begutachtung von Humanarzneimitteln

Grasl-Kraupp, Bettina Prof. Dr.

Gentoxische und nicht-gentoxische Kanzerogene

Grillitsch, Britta Prof. Dr.

Ökotoxikologie

Grossgut, Roland Dr.

Gesundheitliche Risikobewertung, regulatorische Toxikologie, Lebensmittel inkl. -kontaktmaterialien und Trinkwasser (Kontaminanten, Rückstände, Inhaltsstoffe)

Harder, Volker Dr.

Tests in der regulatorischen Toxikologie, Risikobewertung beim Menschen - REACH, Konsumgüter, Pestizide, Biozide, Lebensmittel- und Futtermittelzusatzstoffe

Hassmann, Ute Dr.

Lebensmitteltoxikologie, in vitro Toxikologie, toxikologische Gutachten, Risikobewertung, regulatorische Toxikologie, REACH und CLP/GHS Verordnung

Hoffmann, Dana Dr.

keine Angaben

Hölzl, Christine Dr.

Regulatorische Toxikologie, REACH und CLP Verordnung, Gefahren- und Risikobewertung von Industriechemikalien, Identifizierung von besonders besorgniserregenden Substanzen

Hrdina-Zödl, Bettina Dr.

Endokrine Disruptoren aus regulatorischer Perspektive

Huber, Wolfgang Prof. Dr.

Chemoprävention, Fremdstoffmetabolismus, Oxidativer Stress

Knerr, Stefanie Dr.

Regulatorische Toxikologie; REACH

Kresse, Matthias Dr.

Regulatorische Toxikologie, REACH, Risikobewertung, Fachberatung für Einsatzkräfte bei Gefahrstoffunfällen,in vitro und in vivo Toxikologie.

Kroneis, Haru

Umweltrisikobewertung von Arzneimitteln (GMO und non-GMO), toxikologische Risikobewertung (Arzneimittel), regulatorische Toxikologie (nichtklinische Entwicklung)

Leuschner, Renata Dr.

Risikobewertung von Konsumgütern, regulatorische Toxikologie

Li, Qiang Dr.

Computertoxikologie, PK & ADME, Toxizitätstests

Losert, Annemarie Dr.

Regulatorische Toxikologie (REACH, Biozide), zertifizierte Expertin der Risikobewertung (TRISK Absolventin)

Lovsin Barle, Ester Dr.

Pharmazeutika: Arbeitshygiene, Einstufung und Kennzeichnung, Studienmanagement, Gefahrenkommunikation

Majer, Bernhard Dr.

Präklin. Bewertung v. Pharmazeutika u. Medizinprod.; Toxikol. Bewertung pharmazeut. Verunrein. u. Extractables; In silico Toxikol.

Marko, Doris Prof. Dr.

Lebensmitteltoxikologie, molekulare Wirkmechanismen, in vitro Toxikologie

Mišík, Miroslav Dr.

Umwelt-Genotoxizität, in vitro Toxikologie, Chemoprävention

Pacher-Zavišin, Margit Dr.

Regulatorische Toxikologie, Pflanzenschutzmittel, Mikroorganismen als Pflanzenschutzmittel

Paparella, Martin Dr.

OECD und EU Standardisierung von toxikologischen Testmethoden, Validierung neuer in vitro/in silico Testmethodik, Unsicherheitsanalyse, Risikobewertung, Einstufung, Kennzeichnung und Regulierung von Bioziden und Chemikalien

Prohaska, Christian

Regulatorische Toxikologie, Risikobewertung von Pflanzenschutzmitteln (Konsumentenrisiko), Höchstmengenfestsetzung

Rauscher-Gabernig, Elke

Gesundheitliche Risikobewertung von Kontaminanten und Rückständen in Lebensmitteln und Trinkwasser

Schneider, Mandy Dr.

In vitro Toxikologie, Ökotoxikologie, Gentoxikologie

Schulte-Hermann, Rolf Prof. Dr.

Tumorentstehung durch chemische Stoffe, Risikoabschätzung

Schwartz, Dirk Dr.

Regulatorische Toxikologie, REACH, Risikobewertung: menschliche Gesundheit und Umwelt, in silico und in vitro Toxikologie

Steinkellner, Hans Dr.

Regulatorische Toxikologie

Stidl, Reinhard Dr.

Biopharmazeutika, zertifizierter Experte in der toxikologischen Riskobewertung (TRISK Absolvent), pharmazeutische Verunreinigungen, Exzipientien, Materialiensicherheitsqualifikation (extrahierbare und auswaschbare Substanzen)

Weber, Elisabeth Dr.

In vitro Toxikologie, regulatorische Toxikologie, REACH, Gentoxikologie

Zemann, Barbara Dr.

Regulatorische Toxikologie, Präklinische Begutachtung von Humanarzneimitteln


KollegInnen, die sich für die Erlangung der geschützten Berufsbezeichnung interessieren, richten bitte ihre Anfragen an den Sekretär des Registrierungskomitees unter katrin.staniek@vetmeduni.ac.at oder an werner.brueller@ages.at


Weiterführende Literatur:

Fowler J, Galli CL; 2007.EUROTOX’s view regarding the ROLE and TRAINING of certified European registered toxicologists (ERT). Toxicol Lett 168(3):192-9.

Link: http:// www.eurotox.com/

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü