- ASTOX

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 

 

Aufgaben der Toxikologie

Toxikologie ist die Lehre von den schädlichen Wirkungen, die chemische Stoffe auf  Mensch und Umwelt (Tiere, Pflanzen, Ökosysteme) haben können. Die Vorhersage und Verhätung solcher Wirkungen ist heute ihre wichtigste Aufgabe. In diesem Sinne ist Toxikologie die Wissenschaft von der Sicherheit chemischer Substanzen. Ebenfalls wichtig sind auch die “klassischen” Aufgaben wie Diagnose und Therapie von Vergiftungen und das Erkennen bzw. der Verlauf von Umweltschäden.
In der Vergangenheit haben bestimmte chemische Stoffe immer wieder schwere Katastrophen mit Gesundheitsschäden und Tod verursacht, z.B. an Arbeitsplätzen oder bei Industrie-Unfällen, als Arzneimittel, und durch Verunreinigung von Lebensmitteln, Luft und Wasser. Auch in der Umwelt wurden schwere Schäden hervorgerufen, die u.a. zum Aussterben vieler Tier- und Pflanzenarten und ökologischen Störungen führten.
Um derartige Schäden möglichst zu verhindern, wurde die toxikologische Forschung intensiviert. Mit Hilfe moderner wissenschaftlicher Methoden aus Chemie, Biochemie, Zell- und Molekularbiologie sowie EDV etc. konnten verlässliche Verfahren zur rechtzeitigen Entdeckung möglicher Schadwirkungen entwickelt werden. Neue chemische Stoffe müssen heute derartigen Tests unterzogen werden. Analoge Prüfungen der vielen “Altstoffe” und zahllosen Naturstoffe sind dringend notwendig; sie wurden begonnen, werden aber noch viel Zeit und Aufwand beanspruchen.
Dank der Anwendung dieser Tests, der verbesserten Abschätzung unvermeidbarer Risiken, und behördlicher Maßnahmen (Anwendungs-Beschränkungen, -Verbote, etc.), konnte die Häufigkeit und Schwere chemikalienbedingter Schäden und Katastrophen in den letzten zwei Dekaden drastisch verringert werden.
Damit sind die Aufgaben der Toxikologie jedoch nicht gelöst. Zu den laufenden Prüfungen der Alt- und Naturstoffe  treten Herausforderungen durch neuartige Substanzen (z.B. Nano-Partikel), die völlig neue Zugänge erfordern. Fortschritte in den Nachbarwissenschaften inkl. Techniken der Datenverarbeitung sind für die Entwicklung neuer toxikologischer Methoden zu nutzen, um die chemischen Ursachen vieler Krankheiten, darunter Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs zu identifizieren, die weitere Verringerung und Vermeidung von Tierversuchen zu ermöglichen, den Umweltschutz zu verbessern, und vieles andere mehr.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü